Die AVW Immobilien AG hat die letzte freie Großfläche der Rathauspassage Pinneberg an die Einzelhandelskette Woolworth vermietet. Der Mietvertrag läuft über mindestens zehn Jahre, der Bezug der 1.200 Quadratmeter großen Fläche und die Eröffnung der Filiale sind für das dritte Quartal 2018 geplant.

Die Gewinnung von Woolworth als Ankermieter ist ein wichtiger Baustein der Restrukturierung des Shopping-Centers im Herzen von Pinneberg. „Pinneberg ist für den Einzelhandel ein attraktiver Standort, denn die Region zeichnet sich durch ein positives Bevölkerungswachstum und eine hohe Kaufkraft aus“, sagt Michael Mertmann, Vorstand der AVW Immobilien AG. „In den vergangenen Monaten sind einige langfristige Mietverträge ausgelaufen und wir haben die freigewordenen Flächen als Chance genutzt, den Mietermix zu aktualisieren, um den Besuchern der Rathauspassage auch in Zukunft ein vielseitiges Einkaufsangebot zu bieten.“

Ein weiterer Neuzugang in der Rathauspassage: Das Bekleidungsunternehmen Takko Fashion eröffnet am 31. Mai 2018 auf 520 Quadratmeter Fläche seine erste Pinneberger Filiale. Auch der Bestandsmieter Hugendubel nutzt die aktuelle Dynamik im Einkaufszentrum und schließt einen langfristigen Mietvertrag für eine neue Fläche, um sein neues, modernes Ladenkonzept am Standort umzusetzen. Damit ist die Rathauspassage bis auf zwei kleinere Einzelflächen nahezu vollvermietet.

Mit der Vermietung der Flächen hat die AVW die Maßmann & Co. Handelsimmobilien GmbH betraut. Marco Bachmann, Vermietungsmanager bei Maßmann & Co, sagt: „Die Anmietungen durch Woolworth, Takko und Hugendubel im Rahmen der Neustrukturierung des Mietermix´ sind ein großer Erfolg und belegen die etablierte Innenstadtlage des Centers. Darüber hinaus stehen wir zurzeit mit anderen namenhaften Anbietern in Kontakt und rechnen in den kommenden Wochen mit weiteren Abschlüssen, auf die sich die Pinneberger Bürger schon jetzt freuen können.“

Über AVW Immobilien AG:
Die AVW Immobilien AG ist ein Projektentwickler mit einem Schwerpunkt auf Gewerbe- und Wohnungsbau im norddeutschen Raum. Das Unternehmen betreut mit 35 Mitarbeitern den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie: von der Grundstücksauswahl über die Konzeptentwicklung und Finanzierung bis zum Bau, Verkauf oder Verwaltung der Objekte.

Seit der Gründung 1978 hat das Unternehmen mehr als 130 Objekte mit einem Gesamtvolumen von über einer Milliarde Euro realisiert. In der Immobilienverwaltung betreut die AVW rund 50 Objekte mit einem Mietvolumen von über 20 Millionen Euro pro Jahr.