„Wohnpark Kammerwiesen“ in Peine: Betreten der Baustelle ausdrücklich erlaubt!

„Betreten der Baustelle ausdrücklich erlaubt“ hieß es am Freitag, dem 8. Mai 2015, auf dem Gelände des künftigen „Wohnpark Kammerwiesen“ in Peine. Hier, auf einer der derzeit größten Baustellen in der Region, entstehen vier moderne Stadthäuser im Villenstil mit Raum für durchschnittlich zehn Wohneinheiten.

Die AVW Immobilien AG aus Hamburg und die beiden Vertriebspartner, die Volksbank BraWo Immobilien GmbH und Bahr Immobilien aus Peine, hatten persönlich Käufer, Interessenten und Nachbarn auf die Baustelle eingeladen, um sie aus erster Hand über den Baufortschritt zu unterrichten. Mehr als 130 Gäste folgten der Einladung, darunter auch Landrat Franz Einhaus sowie weitere Vertreter der Stadt und des Landkreises.

„Wohnen mit Mehrwert“ heißt das neue Konzept, das die AVW Immobilien AG hier erstmals in Peine realisiert und damit ihre Kernkompetenz in Richtung Wohnen verlagert. „Wir wollen mit den neuen Wohnungen alle Generationen ansprechen“, erklärte AVW-Vorstand Willy Koch. Und so freute er sich besonders, dass auch die Kinder mit ihren Erzieherinnen der benachbarten Kindertagesstätte „Wortschatz“ und einige Senioren des angrenzenden Wohnparks Sundernstraße Peine die Einladung für den Blick hinter die Kulissen angenommen hatten.

Über die mögliche Installation von „technischen Helferlein“ in den neuen Wohnungen informierte Dr. Thies Boysen von der Hamburger medaceum GmbH: „Elektronische Assistenzsysteme unterstützen die Selbstbestimmung und Lebensqualität und ermöglichen damit Menschen bis ins hohe Alter ein Leben in den eigenen vier Wänden.“

Gebaut werden im „Wohnpark Kammerwiesen“ 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen von ca. 47 bis ca. 133m². Sie erhalten je nach Etage Terrassen oder Balkone. Weitere Ausstattungsdetails sind unter anderem Fußbodenheizung, Parkett, geräumiger Aufzug, ergänzende Wärmegewinnung aus Sonnenenergie, Video-Sprechanlage, parkähnliche Außenanlagengestaltung, Garagen, Carports und Stellplätze. Deutlich mehr als die Hälfte der Wohnungen sind schon verkauft, einige davon auch an Kapitalanleger. Ende des Jahres sollen die Wohnungen bezugsfertig sein.

Über AVW Immobilien AG:
Die börsennotierte Hamburger AVW Immobilien AG (WKN 508890) ist seit über 37 Jahren in der Immobilienwirtschaft tätig. Seit 1978 hat das Unternehmen mehr als 130 Objekte mit einem Gesamtvolumen von rund EUR 1,0 Mrd. vor allem im gewerblichen Bereich, aber auch im Wohnungsbau in ganz Deutschland realisiert. Die Geschäftstätigkeit der AVW umfasst im Wesentlichen die Entwicklung, bauliche Umsetzung und Veräußerung von Immobilienprojekten, die Immobilienverwaltung und die Bestandshaltung (Bewirtschaftung eigener Immobilien). Das bevorzugte Investitionsvolumen bewegt sich je nach Objekt von bis zu EUR 50,0 Mio. Seit dem 18. März 2008 ist die AVW Immobilien AG an der Frankfurter Wertpapierbörse im Open Market (Teilbereich Entry Standard) notiert.