Check In Wolfenbüttel AVW und CineStar sorgen für Kontinuität am Kino-Standort Wolfenbüttel

Der AVW Immobilien AG ist es gelungen, mit dem bisherigen Betreiber des Kinos im Family Entertainment Center „Check In“ in Wolfenbüttel, der CineStar-Gruppe aus Lübeck, einen neuen, langfristigen Mietvertrag zu schließen.

Damit konnte eindrucksvoll das Ziel erreicht werden, für einen der wesentlichen Bereiche des Gesamtobjekts in Wolfenbüttel die Kontinuität und das Angebot sicherzustellen, das bereits in der Vergangenheit dazu geführt hat, dass sich das Objekt schon kurze Zeit nach seiner Eröffnung am 24. März 1999 in Wolfenbüttel, Braunschweig und Umgebung einen Namen gemacht hat, und als Anziehungspunkt vieler Gruppen, die vergnügliche Stunden in dem Objekt verbrachten, diente. Dieses ist nun auch für die weitere Zukunft gewährleistet.

Mit der Entwicklung und Realisierung des Family Entertainment Centers „Check In“ vor mehr als 15 Jahren betrat die AVW Immobilien AG in Deutschland Neuland. Bis dahin gab es hierzulande kein vergleichbares Konzept, bei dem zum Teil namhafte und bundesweit operierende Anbieter aus den Bereichen Kino, Diskothek, Bowling, Gastronomie, Unterhaltungsspiele und Hotel unter einem Dach anzutreffen waren und auch heute noch sind.

Der nun abgeschlossene, neue Pachtvertrag mit CineStar, Partner der ersten Stunde in Wolfenbüttel, ist für beide Seiten eine eindrucksvolle Bestätigung und Beleg für die getroffene Entscheidung, das Konzept des „Check In“ – gemeinsam mit den weiteren Mitgliedern im Komplex – partnerschaftlich und erfolgreich weiterzuführen, und im Verbund dafür zu sorgen, dass sich Wolfenbüttel im Wettbewerb mit den Konkurrenzangeboten aus Salzgitter und Braunschweig dauerhaft behaupten kann und wird.

Ziel ist es, das Haus möglichst zügig wieder zu eröffnen. Im Vorfeld ist allerdings noch eine Ausstattung sämtlicher Kinosäle mit modernster Digitaltechnik vorgesehen, so dass sich dem Besucher nach Abschluss der Arbeiten ein Kinobesuch in bester Kino-Qualität bieten wird. Da die Anlagen dafür erst beschafft werden müssen, steht eine konkrete Planung für die Wiedereröffnung aber noch aus.

Auch hinsichtlich der operativen Planung des Betriebs ist CineStar auf Grund des kurzfristigen Zustandekommens des neuen Mietvertrags noch in der Planungs- und Evaluationsphase.

Über CineStar
Unter der Dachmarke „CineStar“ werden in Deutschland 65 Kinos in unterschiedlichen Gesellschaften betrieben, darunter Multiplexe, traditionelle Filmtheater sowie Arthouse Kinos. Damit ist CineStar sowohl im Hinblick auf die Anzahl der Standorte, als auch Leinwände, Sitzplätze und Besucher Marktführer in Deutschland. Das Unternehmen mit Sitz in Lübeck gehört zum australischen Markführer GREATER UNION, einem Unternehmen der Amalgamated Holdings Limited (AHL).