AVW Immobilien AG mit verbessertem Halbjahresergebnis

Die AVW Immobilien AG hat nach der zwischenzeitlich erfolgten Restrukturierung der Geschäftsfelder in die Erfolgsspur zurückgefunden und das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2013/ 2014 nahezu ausgeglichen abgeschlossen.

Der Gesellschaft ist es im Vergleich zum Halbjahresergebnis des Vorjahres gelungen, die Gesamtleistung – bestehend aus Umsatzerlösen, Bestandsveränderungen sowie sonstigen betrieblichen Erträgen – um ca. 69% auf 11,8 Mio. EUR (Vj. 7,0 Mio. EUR) zu steigern. Beim Rohergebnis verzeichnete die Gesellschaft ebenfalls eine Steigerung von 3,9 Mio. EUR auf 5,7 Mio. EUR (+ 48%). Hierfür zeichnete im Wesentlichen die Veräußerung des Projektes in Stuttgart-Vaihingen verantwortlich.

Das Konzerngesamtergebnis nach IFRS zum 31.10.2013 erhöhte sich in dem Berichtszeitraum von -3,6 Mio. EUR im Vorjahr auf nunmehr -0,4 Mio. EUR, das in erster Linie als Resultat der vorgenommenen Anpassung in der strategischen Ausrichtung der Gesellschaft zu sehen ist.

Der Vorstand sieht sich mit der aktuellen Geschäftsentwicklung im Plan und hält weiterhin an der Prognose fest, das Geschäftsjahr 2013/ 2014 mit einem positiven Ergebnis abzuschließen.

Begründet wird diese Prognose damit, dass sich die Effekte aus einer Vielzahl von Projekten und Maßnahmen, die auch durch den zwischenzeitlich erfolgten Wiedereintritt von Herrn Frank Albrecht in den Vorstand der Gesellschaft eingeleitet und forciert werden konnten, erst ab dem zweiten Halbjahresergebnis des laufenden Geschäftsjahres des AVW Konzerns widerspiegeln werden.

Die neue strategische Ausrichtung der AVW Immobilien AG sieht eine verstärkte Konzentration auf die Geschäftsfelder „Studentisches Wohnen“, „Leben im Alter“ (LEBEN plus +), „Handelsimmobilien“ sowie „Sonstige Gewerbeimmobilien“ vor. Darüber hinaus wurde der regionale Fokus im Hinblick auf die neuen Projekte wieder schwerpunktmäßig auf die norddeutsche Region verschoben, nachdem im Zuge des Börsengangs im Jahre 2008 zwischenzeitlich die bundesweite Expansion im Vordergrund stand.

Über die AVW Immobilien AG:
Die börsennotierte AVW Immobilien AG (WKN 508890) mit Sitz in Hamburg ist seit nunmehr 35 Jahren in der Immobilienwirtschaft tätig und hat seit 1978 mehr als 130 Objekte mit einem Gesamtvolumen von annähernd 1 Mrd. EUR vor allem im gewerblichen Bereich in Norddeutschland realisiert. Die Geschäftstätigkeit der AVW umfasst im Wesentlichen die Entwicklung, bauliche Umsetzung und Veräußerung von Immobilienprojekten, die Immobilienverwaltung und die Bestandshaltung (Bewirtschaftung eigener Immobilien). Das bevorzugte Investitionsvolumen je Objekt beträgt 10 bis 50 Mio. EUR. Seit dem 18. März 2008 ist die AVW Immobilien AG an der Frankfurter Wertpapierbörse im Open Market (Teilbereich Entry Standard) notiert.