AVW feiert Richtfest für den 4. Bauabschnitt des Fachmarktzentrums in Weinheim

Mit reger Beteiligung von Politik und Verwaltung, Handwerkern sowie aktuellen und künftigen Mietern des Fachmarktzentrums an der Bergstraße in Weinheim hat die AVW Immobilien AG am heutigen Tag das Richtfest für den 4. Bauabschnitt ihres Bauvorhabens gefeiert.

Nach Fertigstellung des 4. Bauabschnitts, die für Ende Juni 2014 vorgesehen ist, werden die Mieter Dänisches Bettenlager, Zoo & Co., Alldrink, Matratzen Concord, Bäckerei Grimminger sowie Friseur Klier nach einer kurzen Einrichtungsphase auf ca. 3.000 m² ihre Türen für Kunden und Besucher öffnen und eine hervorragende Ergänzung zu den bisherigen Mietern OBI, Möbel Roller und Burger King darstellen.

In seiner Rede dankte Willy Koch – Vorstand der AVW Immobilien AG – der Verwaltung für die konstruktive Zusammenarbeit bei den einzelnen Genehmigungsverfahren der jeweiligen Bauabschnitte. Zudem galt sein Dank den Handwerkern für ihre bislang geleistete Arbeit sowie den Mietern für ihr gezeigtes Vertrauen in das Objekt.

Den Dank an die Handwerker nahm der Erste Bürgermeister der Stadt Weinheim, Dr. Torsten Fetzner, auf und zeigte sich hinsichtlich der Geschwindigkeit der Umsetzung der Gesamtbaumaßnahme sehr erfreut. Darüber hinaus blickte Dr. Fetzner in kurzen Worten auf die Historie des Grundstücks – des ehemaligen Güterbahnhofs in Weinheim – zurück. Weinheim und die AVW können stolz sein, eine Konversionsfläche in Innenstadtnähe zu einem Fachmarktzentrum dieser Größe entwickelt zu haben, so Dr. Fetzner weiter.

Der kaufmännische Geschäftsführer des Generalunternehmers Faber Bau GmbH, Herr Thomas Bonengel, dankte der AVW Immobilien AG für das unter Beweis gestellte Vertrauen sowie die hervorragende Zusammenarbeit mit der Bauleitung vor Ort.

Mit der noch umzusetzenden Realisierung des 5. Bauabschnitts, für den in Teilbereichen der Bauantrag bereits eingereicht wurde, werden abschließend ca. 20 bis 25 Mieter mit einer Gesamtverkaufsfläche von ca. 20.000 m² Partner des Fachmarktzentrums an der Bergstraße sein, und mit ihrem Angebot für eine weitere Stärkung des Standorts Weinheim im Wettbewerb des Rhein-Neckar Raumes sorgen.

Die Gesamtinvestitionssumme beträgt rund EUR 42,5 Mio.

Über AVW Immobilien AG:
Die börsennotierte Hamburger AVW Immobilien AG (WKN 508890) ist seit über als 36 Jahren in der Immobilienwirtschaft tätig. Seit 1978 hat das Unternehmen mehr als 130 Objekte mit einem Gesamtvolumen von rund EUR 1,0 Mrd. vor allem im gewerblichen Bereich, aber auch im Wohnungsbau in ganz Deutschland realisiert. Die Geschäftstätigkeit der AVW umfasst im Wesentlichen die Entwicklung, bauliche Umsetzung und Veräußerung von Immobilienprojekten, die Immobilienverwaltung und die Bestandshaltung (Bewirtschaftung eigener Immobilien). Das bevorzugte Investitionsvolumen bewegt sich je nach Objekt von bis zu EUR 50,0 Mio. Seit dem 18. März 2008 ist die AVW Immobilien AG an der Frankfurter Wertpapierbörse im Open Market (Teilbereich Entry Standard) notiert.